WAS IST TROCKENLEGUNG ?

Feuchtigkeit entsteht häufig durch mangelhafte oder fehlende horizontale

oder vertikale Abdichtung. Sie kommt bei Alt- und Neubauten vor. Wir empfehlen eine nachträgliche Aussenabdichtung. Hier wird das Haus freigelegt und in mehreren Arbeitsgängen mithilfe verschiedener bituminöse Dickbeschichtungssysteme abgedichtet.

 

INNENABDICHTUNG

Bei schwer zugänglichen Unwegsamkeiten ist eine nachträgliche Aussenabdichtung nicht machbar oder zu kostenintensiv. Hier gibt es verschiedene Massnahmen der Innenabdichtung.

 

Im Gegensatz zur Außenabdichtung bleibt bei der Innenabdichtung das Mauerwerk weiterhin durchfeuchtet. Die Oberfläche wird mittels verschiedenen atmungsaktiven und wasserdichten Schlämmen und Spachtelmassen abgedichtet und anschließend mit einem Sanierputz versehen.

 

Welche Möglichkeiten für Sie am besten geeignet ist,
kann nur durch eine fachgerechte Analyse vor Ort erfolgen.